Sie sind hier:

Prozesskostenhilfe

Parteien, die nach ihren persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen die Kosten der Prozessführung nicht, nur zum Teil oder nur in Raten aufbringen können, erhalten auf Antrag Prozesskostenhilfe, wenn die beabsichtigte Rechtsverfolgung oder -verteidigung hinreichende Aussicht auf Erfolg bietet und nicht mutwillig erscheint. Die Gewährung von Prozesskostenhilfe setzt einen Antrag voraus, dem eine Erklärung der Partei über ihre persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse sowie entsprechende Belege beizufügen sind.
Das auszufüllende Formular stellt das Gericht zum Download als PDF-Datei zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch die Hinweise.
Prozesskostenhilfe (pdf, 214.4 KB)