Sie sind hier:
  • Service

Service

• In der Rechtsantragstelle können Klagen und vorläufige Rechtsschutzgesuche zur Niederschrift gegeben werden. Der Antragsdienst hilft bei Formulierungen, führt allerdings keine Rechtsberatung durch. Sie erreichen die Rechtsantragstelle unter
Tel.: +49 421 361-6435 oder 361-4083 oder persönlich montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und nach Vereinbarung im Dienstgebäude des Justizzentrums Am Wall, Am Wall 198, 28195 Bremen.

Bitte bringen Sie Unterlagen mit, die Ihr Anliegen betreffen. Das sind insbesondere die Behördenbescheide, die mit der Klage überprüft werden sollen.

• Sie können Ihre Klage/Ihren Antrag auch selbst formulieren. Hierfür stehen Ihnen die folgenden Formulare zur Verfügung.

Formular Klage (pdf, 26.9 KB)
Formular Eilantrag (pdf, 27.6 KB)
Formular Klage Flüchtlingsanerkennung (pdf, 56.6 KB)

• Das Gericht hält für Parteien, die anwaltlich nicht vertreten sind, Hinweisschreiben zu allgemeinen Fragen des Verfahrens nach der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) vor. Diese Schreiben an Klägerinnen und Kläger bzw. Antragstellerinnen und Antragsteller stehen zum Download als PDF-Datei zur Verfügung. Diese Hinweise beziehen sich nur auf Verfahren nach der Verwaltungsgerichtsordnung, nicht auf Verfahren nach dem Sozialgerichtsgesetz (Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II), Sozialhilfe (SGB XII) und Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz).

Klägerinnen und Kläger (pdf, 24.9 KB)

Antragstellerinnen und Antragsteller (pdf, 23.4 KB)